Elternbrief 30.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Donnerstag, den 30.4.2020 um 13.13 Uhr erreichte uns die dringend erwartete Mitteilung aus dem Ministerium für Schule und Bildung.

Dazu folgende Vorabinformationen:

Am 7. Mai und am 8. Mai werden wir die vierten Schuljahre mit jeweils
vier Stunden beschulen.

Ab dem 11. Mai kommen dann die Klassen 1 – 3 in einem „rollierenden
Verfahren“ dazu. Dieses rollierende Verfahren gilt bis zu den Sommerferien.

Mindestens einmal pro Woche wird also jedes Kind die Grundschule Thorner Straße  besuchen.

Über die genaue Planung  berät die Steuergruppe und beschließt die
Lehrer*innenkonferenz am kommenden Montag, den 4.5.2020.

Über die Ausgestaltung der Nachmittagsbetreuung muss noch mit Träger und Stadt
beraten werden. Sobald darüber Klarheit herrscht, werde ich Sie informieren.

Die Notbetreuung läuft wie bisher weiter.

 

Ich wünsche Ihnen trotz allem oder gerade deswegen einen guten Start in den Mai.

Mit freundlichen Grüßen,

Petra Storms

(Schulleiterin)

 

Kinderbrief

Liebe Kinder der GGS Thorner Str.,

gestern Abend haben Politiker entschieden, dass die Grundschulen noch länger zu bleiben werden. Ich weiß, dass viele von euch sich auf die Schule gefreut haben und sich eine andere Entscheidung gewünscht hätten. Auch wir hätten euch gerne wiedergesehen!

Trotzdem glauben wir, dass diese Entscheidung richtig ist. Im Moment müssen wir alle gut aufeinander aufpassen. Das geht am besten, so komisch das klingt, wenn wir Abstand zueinander halten. Am wichtigsten ist es, dass wir uns GESUND wiedersehen!

So wie es im Moment aussieht, werden wir am 4. Mai mit den vierten Klassen anfangen. Wann die anderen Kinder kommen dürfen, werden wir in den nächsten Tagen und Wochen erfahren.

 

Ab Montag erhaltet ihr wieder einen neuen Wochenplan. Es ist wichtig, dass ihr daran weiterarbeitet. Das ist vielleicht am einfachsten, wenn ihr euch euren eigenen Stundenplan macht (ihr dürft auch gerne eine „Hofpause“ einbauen 😊)

Eine Bitte haben wir auch noch:

Ganz viele Menschen hängen als Zeichen der Hoffnung Regenbögen in eure Fenster. Das wollen wir auch tun!

Schickt uns Regenbögen in die Schule! Schickt uns Fotos, selbstgemalte Bilder, gebastelte Regenbögen. Ihr könnt auch einen Regenbogen in euer eigenes Fenster hängen.

Wir wollen ein Zeichen der Hoffnung setzen, dass wir eine starke Gemeinschaft an der Thorner Straße sind, die diese Corona Krise meistert. Gemeinsam schaffen wir das!

Wir hoffen sehr, dass wir uns bald ALLE wiedersehen!  Passt gut auf euch auf!

Eure Lehrer Innen  und Teampartner der Thorner Straße.     

Liebe Grüße von den Lehrern der Thorner Straße

Aktualisierte Links

Liebe Eltern, liebe Kinder

Hier kommt noch einmal eine aktualisierte Liste von spannenden und interessanten Links.

ALBAS tägliche Sportstunde:

· Montag bis Freitag um 9 Uhr: Kita-Sportstunde

· Montag, Mittwoch und Freitag um 15 Uhr:
Grundschul-Sportstunde

· Dienstag und Donnerstag um 15 Uhr: Oberschul-Sportstunde

LINKS ZU DEN SENDUNGEN:

· Kita-Sportstunde:

· Grundschul-Sportstunde:

· Oberschul-Sportstunde:

WEITERE LINKS:

https://www.planet-schule.de/

https://www.ardmediathek.de/ard/more/74JdEMykrGtE37CpWmS2Cg/lernen-wenn-die-schule-zu-ist

https://www.haus-der-kleinen-forscher.de/de/praxisanregungen/experimente-fuer-kinder/

https://physikforkids.de/labor/

Brief zu den Osterferien

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

drei sonderbare Wochen gehen zu Ende. Der heutige Beginn der Osterferien ist nicht weniger merkwürdig. In meiner Dienstzeit von über 20 Jahren habe ich so etwas nicht erleben dürfen, wahrscheinlich ist das einmalig in der Geschichte Deutschlands.
Trotz aller Einschränkungen haben die letzten Wochen auch ein großes Maß an Kreativität, Zusammenhalt und Kooperation gebracht.

Wir, vom Team der GGS Thorner Str., sind sehr dankbar so tolle Kinder und Eltern zu haben! Vielen Dank für alle Zuschriften, aufmunternden Worte, für Schokolade und netten Gespräche! Das war großartig!
Wir wissen in diesen Zeiten, dass wir aufeinander zählen können. Ihr und Sie können sich darauf verlassen, dass wir auch weiterhin da sind!

Nun beginnen die Ferien und es wird keine neue Wochenpläne und Aufgaben in dieser Zeit geben. So manche/r muss vielleicht noch einige Aufgaben beenden oder weiter bearbeiten. Sicherlich werden manche diese Zeit auch als Chance nutzen und bisher versäumtes nacharbeiten. Anregungen haben Sie von den Klassenlehrer*innen in der letzten Zeit erhalten. Wie Sie als Eltern diese Zeit nun am besten strukturieren, wissen Sie für sich und Ihre Kinder sicherlich am besten. Dem einen helfen feste Strukturen, die andere richtet sich nach der Arbeitszeit oder auch dem Wetter. Falls dennoch Probleme oder Fragen auftauchen, sind wir auch in den Ferien für Sie da.

Seit heute Mittag steht fest, dass am 15.4.2020 über das weitere Vorgehen in Bezug auf die Schließung der Schulen in NRW entschieden wird. Kurzfristig werde ich Sie danach informieren, wie es weitergeht.
Natürlich werden Sie durch die Nachrichten blitzschnell informiert sein. Diese Entscheidungen müssen über das Ministerium und die Bezirksregierung, über das Schulamt, die Schulleitung und die Lehrer formuliert und an Sie weitergegeben werden. Erfahrungsgemäß wissen Sie dann das meiste schon aus den sozialen Netzwerken. Bitte haben Sie ein wenig Geduld bis wir unsere Infos zeitnah aber von offizieller Seite weitergeben dürfen.

Sicher ist schon jetzt, dass die VERA –Arbeiten für die 3.Schuljahre entfallen und alle Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes abgesagt sind. Im Einzelnen werden wir noch prüfen, was das für uns bedeutet.
Es lohnt sich auf alle Fälle, immer mal wieder auf die Homepage zu gucken. Weitere Ideen für die schulfreie Zeit sind dort ab nächster Woche auch zu finden.

Wenn Sie kurzfristig noch die Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, melden Sie sich bei Ihrer Klassenlehrer*in oder unter der folgenden Email-Adresse: 105740@schule.nrw.de,. In allen anderen Fällen können Sie die übliche Adresse nutzen.
Bitte beachten Sie, dass das Sekretariat in den Ferien NICHT besetzt ist.

Alle weiteren wichtigen Informationen des Ministeriums finden Sie hier:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Ich wünsche Ihnen //euch allen FROHE OSTERN und (hoffentlich) erholsame Ferien,
Petra Storms (Schulleitung)

Essensgeld in Kitas und im OGS, Elternbeitrag für die Betreuungsangebote im Bereich Grundschule (ÜMI) und in den weiterführenden Schulen

Liebe Eltern,
die Städte Solingen und Wuppertal haben entschieden, Eltern- und Essensgeldbeiträge für kommunale Einrichtungen vorerst nicht zu erheben. Wir haben in Absprache mit den anderen Trägern vereinbart, dass auch wir für den Monat April das Essensgeld in unseren Kitas und in den OGS Schulen sowie die Beiträge für die Betreuungsangebote im Bereich der Grund- und weiterführenden Schulen nicht per Lastschrift einziehen. Die Eltern, welche die Essenspauschale per Dauerauftrag bezahlen, bitten wir, diesen nicht einmalig auszusetzen. Der Einfachheit halber soll am Ende des Schul- bzw. Kindergartenjahres der Dauerauftrag einen Monat früher beendet werden. Zuviel gezahlte Beiträge werden wir selbstverständlich zurück überweisen.
Wir möchten Sie zugleich darauf hinweisen, dass der Verzicht auf diese Einnahmen uns als Träger vor Probleme stellt, solange noch nicht geklärt ist, ob diese Ausfälle von anderer Seite übernommen werden. Etliche Kosten, vorrangig für unser Personal in den Küchen und unsere Mitarbeiter in den Betreuungsdiensten, erhalten natürlich weiterhin ihre monatliche Vergütung, da wir unsere Mitarbeiter in diesen Tagen nicht noch zusätzlich mit finanziellen Sorgen belasten wollen.
Die Leitungen der Offenen Ganztagsschulen, der Kitas und die Abteilungsleitungen für den Bereich Schulen sind weiterhin für Sie da und unter der Telefonnummer der Einrichtung erreichbar. Auf unserer Homepage (www.caritas-wsg.de) finden Sie tagesaktuelle Informationen zu den weiteren Entwicklungen und zu den Hilfsangeboten, die auch auf die aktuelle Krise ausgerichtet sind.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und vor allem Gesundheit.
Mit freundlichen Grüßen
Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V.
gezeichnet Silvia Hamacher
Leiterin des Referats Soziale Dienste