Erweiterung der Notbetreuung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

zu Ihrer Information finden Sie unten einen Auszug aus der letzten Mail des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB NRW), die wir heute Nachmittag erhalten haben: Die Änderung zur Erweiterung sind unterstrichen.

 

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

 Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

 In den Schulen wird die erweiterte Notbetreuung durch Lehrkräfte des Landes und Personal des Trägers der Ganztagsbetreuung … geleistet.

 

Wenn Sie zu dieser erweiterten Personengruppe zählen, informieren Sie uns bitte zeitnah über unsere Mailadresse: gs.thornerstrasse@stadt.wuppertal.de. Bitte bringen Sie die Formulare ausgefüllt mit. Sie können den Download verwenden oder die Formulare, die Sie gestern per Email erhalten haben.

Für unsere langfristige Planung ist es hilfreich zu wissen, wer diese Notbetreuung auch an den Wochenenden oder in den Osterferien benötigt.

Je eher wir Ihre Rückmeldung erhalten, desto besser können wir für Ihre Kinder planen.

 

Eine Bitte zum Schluss noch:

Lassen Sie sich auf unserer Homepage www.thornerstrasse.de registrieren. So erhalten Sie alle neuen Information auch direkt.

 

 

Mit den besten Grüßen,

 

Petra Storms (Schulleitung)