Notbetreuung – Corona

Liebe Eltern der GGS Thorner Straße.,

 

am Montag und am Dienstag haben die Schulen noch geöffnet, es findet aber kein Unterricht statt. Die Stadt rät Eltern dringend, ihre Kinder bereits ab Montag zuhause zu behalten. Nur, wenn es gar nicht anders geht, sollen die Kinder noch zur Schule geschickt werden. Ab Mittwoch sind alle Schulen geschlossen, manche Kinder der 1. bis 6. Klasse haben unter bestimmten Bedingungen Anspruch auf eine Notbetreuung.

Zu Ihrer Information ein Auszug zu den Aufnahmevoraussetzungen in einer Notbetreuung  aus der Anweisung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, und Soziales NRW:

 

Voraussetzungen für die Notbetreuung

 

„… Voraussetzung für die Aufnahme ist, dass die Erziehungsberechtigten sogenannte „unentbehrliche Schlüsselpersonen“ sind. Das sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.

Dazu zählen insbesondere: Alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.  (…)

… Diese Schlüsselpersonen dürfen ihre Kinder zur Betreuung bringen, wenn sie alleinerziehend sind oder beide Elternteile Schlüsselpersonen sind.

 

…Die Notwendigkeit einer außerordentlichen schulischen Betreuung von Kindern der vorgenannten Personengruppen ist durch eine schriftliche Bescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen.“

 

Kinder dürfen nicht gebracht werden, wenn sie….

  • Krankheitssymptome aufweisen.
  • wissentlich in Kontakt zu infizierten Personen stehen, es sei denn, dass seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome aufweisen.
  • sich in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) es sei denn, dass 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome zeigen.

 

Hier sind die Eltern in der Verantwortung zu entscheiden, ob die Kinder betreut werden können oder nicht. …“

 

Vermutlich erhalten wir Montag einen Musterantrag für die Unabkömmlichkeit am Arbeitsplatz für die Erziehungsberechtigten in unentbehrlichen Schlüsselpositionen.

 

Reichen Sie die notwendige Bescheinigung Ihres Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten  bis Dienstag, den 17.3.2020 bis 11.00 Uhr bei uns in der Schule ein. Dazu gehört auch eine kurze Beschreibung über die Tätigkeit vor Ort.

Es wird  genau geprüft, wer einen Anspruch hat und wer nicht. Über den Anspruch der Notbetreuung werden wir Sie rechtzeitig informieren.

 

Der Nachweis der Unentbehrlichkeit ist erforderlich, um die Zahl der zu betreuenden Kinder so gering wie möglich zu halten, damit einer weiteren Verbreitung von SARS-CoV-2 entgegengewirkt werden kann.

Das Kollegium unserer Schule sowie das Team des Offenen Ganztags werden am Montag und Dienstag die konkrete Umsetzung an unserer Schule besprechen. Im Anschluss werden wir alle Eltern informieren!

Wir gehen  davon aus,  dass weitere Fragen zu der Einrichtung von Notgruppen morgen
seitens des Schulträgers geklärt  werden und werden Sie anschließend darüber informieren.

 

Aktuelle Informationen auf der Homepage

 

Auf  unserer Homepage finden Sie wichtige  Informationen. Diese wird kontinuierlich aktualisiert.

Sofern Sie Benachrichtigungen an Ihre E-Mailadresse wünschen, wenn wir neue Beiträge einstellen, so haben Sie die Möglichkeit, Ihre Mailadresse ganz unten auf der Startseite einzutragen.

Auf diese Weise erhalten Sie immer eine Nachricht, wenn wir etwas auf unserer Homepage ändern bzw. hinzufügen.

 

Weitere Informationen zum Corona-Virus (CORVID-19):

  Handlungsanweisungen durch das Schulministerium NRW

  Informationen des Robert-Koch-Institutes.

  Informationen des Bundesgesundheitsministeriums

  Informationen der Stadt Wuppertal

 

 

 

Freundliche Grüße,

 

Petra Storms

(Schulleitung)