Schuleingangsphase

WAS IST DIE SCHULEINGANGSPHASE?

Alle schulpflichtigen Kinder eines Jahrgangs werden aufgenommen und dem Grad ihrer Schulfähigkeit entsprechend individuell gefördert. Eine Rückstellung vom Schulbesuch ist nur noch aus medizinischen Gründen möglich. Die Eingangsstufe kann in 1-3 Jahren durchlaufen werden. Das dritte Jahr wird nicht auf die Schulpflicht angerechnet.

MERKMALE/ORGANISATION

Um der individuellen Förderung gerecht zu werden, sind bei uns offene Unterrichtsformen grundlegend. In allen Klassen finden folgende Formen der inneren Differenzierung statt:

  • Tagesplan
  • Wochenplan
  • Stationenlernen
  • Werkstattunterricht
  • Freiarbeit

Alle diese Arbeitsformen beinhalten das Prinzip des selbstgesteuerten Lernens, das heißt, dass es vom Kind abhängig ist, woran es arbeitet, mit wem und wie schnell. Die Lehrer/innen werden dabei zu Lernentwicklern und Lernbegleitern.