Sport

Im Rahmen einer ganzheitlichen Erziehung haben Bewegung, Spiel und Sport eine besondere Bedeutung für die Entwicklung der Kinder.

Kreative, soziale und gesundheitsfördernde Aspekte sollten im Rahmen des Bewegungsunterrichts im Vordergrund stehen und einen Beitrag leisten, die Kinder zu selbständigem und verantwortungsvollem Handeln zu erziehen.

Ein vielfältiges Bewegungslernen, das wichtige soziale und materiale Erfahrungen ermöglicht, soll im Sportunterricht im Vordergrund stehen. Doch auch die sportartenspezifische Ausbildung der Schüler wird dort angebahnt und in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften nach Neigungsschwerpunkten gegebenenfalls vertieft.

Ferner soll eine Hinführung zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung erfolgen. Durch die Teilnahme an Turnieren mit Schulmannschaften und die Ausrichtung von Sportfesten wird das Zusammengehörigkeitsgefühl zur Schulgemeinschaft auch klassenübergreifend gefördert.

Sportliche Aktivitäten, die über den Unterricht hinausgehen:

  • Fächerübergreifende Zirkusprojekte
  • Regelmäßige Teilnahme einer Mannschaft von Jungen und Mädchen der dritten und vierten Klassen an den vielseitigen Mannschaftswettkämpfen der Leichtathletik der Wuppertaler Grundschulen
  • Schulinternes Spiel- und Sportfest im Sommer, in Form von vielseitigen Mannschaftswettkämpfen
  • Sportfest Fußball in Kooperation mit dem Victoria Rott und dem Fußballverband Niederrhein
  • Beteiligung der Schulmannschaft Fußball am Sparkassen-Cup der Wuppertaler Grundschulen
  • Ausspielen der Bezirksmeisterschaften in Zusammenarbeit mit dem benachbarten Fußballverein Victoria Rott
  • Jährliche Teilnahme am Mini-Cup
  • Fußball AG auch für Mädchen und Teilnahme am Girls-Cup
  • Teilnahme am Handball – Cup (Sanitop-Wingenroth-Cup)
  • (Teilnahme an sportlichen Aktionen wie z.B. „Sport statt Gewalt“, veranstaltet vom Polizeisportverein)
  • Einladung von Trainern des benachbarten Hockeyvereins oder Basketballvereins in den Sportunterricht, um die Zusammenarbeit von Schule und Verein zu fördern
  • Angebot eines Sportförderunterrichts für motorisch besonders zu fördernde Kinder
  • Projektwoche „Gesundheit und Bewegung“
  • Kollegiumsinterne Fortbildung zu dem Thema „Bewegte Grundschule“, auch unter dem Aspekt der Gesundheitsförderung