Raum- und Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Unterrichts an der GGS Thorner Straße zum 4.5.2020

 

  1. Vorbereitende Maßnahmen durch den Schulträger:
  • In allen Klassen- und Betreuungsräumen hat eine Grundreinigung stattgefunden.
  • Es sind ausreichend Einmalhandtücher, Flüssigseife und Toilettenpapier vorhanden.

 

  1. Einhaltung des Mindestabstands in den Fluren, im Treppenhaus, auf dem Schulhof und im Klassenraum

Vor Schulbeginn:

  • Die Schüler*innen verabschieden sich vor dem Schultor von ihren Eltern.
  • Die Schüler*innen stellen sich in der Warteschleife auf (Bodenmarkierungen vor dem Haupteingang).
  • Die Frühaufsicht achtet auf den Sicherheitsabstand und lässt die Schüler*innen mit dem nötigen Abstand ab 7.45 Uhr in das Schulgebäude.

Im Schulgebäude gilt das  „Einbahnstraßenprinzip“

  • Haupteingang (vorderes Treppenhaus): als Eingang und für den Weg nach oben
  • Hintereingang (hinteres Treppenhaus): als Ausgang und für den Weg nach unten

Sitzordnung

  • Die Sitzplätze für 10 bis 13 Kinder werden mit 1,5 m Abstand gestellt.
  • Es gibt eine feste Sitzordnung und Laufwege zum Waschbecken, zur Tür und ggf. zur Tafel.

Auf dem Schulhof / während der Pause

  • Die Lerngruppen haben zeitlich versetzte Pausen.
  • eine Lerngruppe / eine Klasse darf auf den Schulhof.

 

  1. Hygiene in den Klassenräumen und Fluren

Lufthygiene

  • Die Klassenräume werden vor und während des Unterrichts durch die Lehrkraft gelüftet.

Garderobe

  • Jacken werden ggf. mit in den Klassenraum genommen und über den eigenen Stuhl gehangen.

Reinigung der (Handkontakt-) Flächen , Gegenstände und Fußböden

  • Alle genutzten Klassenräume inklusive der Hautkontaktflächen werden durch die Reinigungskräfte einmal täglich nach Unterrichtsschluss gereinigt.
  • Schreibtisch (Pult) Tastaturen I-Pads werden durch die Lehrkraft gereinigt.
  • Der Hausmeister reinigt die Türklinken und andere Handkontaktflächen im Treppenhaus während des Tages.

Arbeitsmaterial

  • Das persönliche Arbeitsmaterial wird von den Schüler*innen täglich mit nach Hause genommen.
  • Das von den Schüler*innen genutzte Material in den Klassen wird von der LK gereinigt.

 

  1. Hygiene in Sanitärbereichen
  • ein Kind pro Lerngruppe darf auf Toilette.

Ausstattung

  • In allen Toilettenräumen gibt es ein Waschbecken mit Seifenspender und einen Behälter für Einmal-Handtücher.

Händereinigung

  • Ein Plakat mit Hinweis zur Handhygiene hängt neben jedem Waschbecken zur Erinnerung.

Reinigung der (Handkontakt-) Flächen

  • Sie erfolgt durch die Reinigungskräfte in dem vom Schulträger vorgesehenem Rhythmus (bisher einmal täglich nach Unterrichtsschluss).

 

  1. Persönliche Hygiene der SuS
  • Die Kinder werden täglich neu mit den Regeln vertraut gemacht.
  • In allen Klassenräumen gibt es ein Waschbecken mit Seifenspender und einen Behälter für Einmal-Handtücher.
  • Die Handhygiene wird konsequent eingehalten: regelmäßiges Händewaschen vor dem Unterricht, vor und nach den Pausen und ggf. zwischendurch und nach dem Unterricht.
  • Info-Plakate hängen neben dem Waschbecken und an den Türen.
  • Das Tragen eines Mund-Nase-Abdeckung (MNA) wird dringend empfohlen.
  • Geht ein Kind in die Betreuung, sollte es für den Nachmittag eine zweite/ frische Maske verwenden.
  • Kranke Kinder und Betreuungspersonen dürfen nicht in die Schule kommen.

 

  1. Meldepflicht und Sofortmaßnahmen
  • Ansteckende Krankheiten und Erkältungssymptome müssen rechtzeitig der Schulleitung und der Lehrkraft gemeldet werden.
  • Entsprechende Personen gehen umgehend nach Hause (bei SuS nach Absprache mit den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten).

 

Kontrolle

  • Sie erfolgt regelmäßig/ täglich durch die Lehrkraft, den Hausmeister und die Schulleitung.

 

Dieses Hygienekonzept tritt ab sofort in Kraft. Es ergänzt den regulären Reinigungs- und Hygieneplan der GGS Thorner Straße. Es gilt zunächst nur für den Betrieb mit den drei Viererklassen sowie den Notgruppen und wird fortgeschrieben. Verantwortlich für die Umsetzung ist die Schulleitung. Die Sicherheitsbeauftragten sind einbezogen.