Starke Partner & Helfer

Rund um unsere Schule arbeiten wir mit starken Partnern zusammen, die uns in vielerlei Hinsicht unterstützen. Ob ehrenamtliche Hilfe, gemeinsame Nutzung von Angeboten, finanzielle Mittel oder Meinungsaustausch: wir danken allen, die uns unterstützen!

Arbeitskreis Zahngesundheit

Der Arbeitskreis führt Maßnahmen zur Gruppenprophylaxe in Kindergärten und Schulen durch. Regelmäßig werden mit Hilfe einer Prophylaxeberaterin an unserer Schule im Rahmen des Unterrichts und im Rahmen von Schulfesten oder Projektwochen verschiedene Aktivitäten zum Thema Ernährung, Zahnarztbesuch und Mundhygiene durchgeführt.

ASV

In Zusammenarbeit mit dem ASV findet die Sichtung und Förderung des Mädchenfußballs statt. Außerdem stehen wir in Kontakt zu dem Verein in Zusammenhang mit der Hockey-AG an unserer Schule.

AWG

Als umweltbewusste Schule arbeiten wir zusammen mit der Abfallverwertungs-gesellschaft Wuppertal. In den Klassen wird der Müll durch die Schüler/innen getrennt. Die AWG belohnt das Papiersammeln mit jährlichen Zuschüssen in Abhängigkeit von der gesammelten Menge. In regelmäßigen Abständen hat unsere Schule auch an verschiedenen Sammlungen (z.B. Korksammlung) teilgenommen.

Bücherei

In der unmittelbaren Nachbarschaft befindet sich die Stadtteilbücherei. Unser Ziel ist es, dass alle Kinder einen Leseausweis beantragen. Die Bücherei lädt zu Einführungsveranstaltungen ein und wir als Schule nutzen die Räume für Teile von Klassen zur Leseförderung; auch als Bestandteil der Arbeit im Ganztag.

Caritas

Die Caritas hat sich als Träger des Offenen Ganztages sehr bewährt. Regelmäßig finden gemeinsame Besprechungen und Elternabende statt. Mit ihren Vernetzungen bietet die Caritas der Schule und den Eltern vielfältige Unterstützungsangebote.

DFB

In Zusammenarbeit mit dem DFB gestalten wir in diesem Jahr ein Fußballfest für die gesamte Schule.

Förderverein (Schulverein)

Seit langer Zeit sind Eltern aktiv im Förderverein unserer Schule tätig. Viele kostenintensive Aktionen hätten ohne den Förderverein nicht realisiert werden können.

Fußballverein Victoria Rott

Der Fußballverein als ein Anziehungspunkt für Kinder und Jugendliche setzt sich im Bereich der Jugendarbeit ein. Einmal im Jahr organisiert der Verein ein Pokalspiel für die örtlichen Grundschulen.

Gesamtschule Barmen

Neben den regelmäßigen Stufenkonferenzen nach dem Übergang von der Grundschule zu weiterführenden Schulen, führen wir gemeinsam mit der Gesamtschule Barmen das Projekt Hokus und Lotus durch. Hierbei werden die älteren Schüler als Tutoren für die Grundschüler ausgebildet und vermitteln ihnen neben der Freude an der Sprache Englisch auch Einblicke in Vokabeln, Reime, Lieder und Geschichten. Dieses Projekt startete im Schuljahr 08/09 für die Kinder der 2a, um ihnen eine erste Begegnung mit der Fremdsprache zu ermöglichen und wird in dieser Klasse auf Grund der guten Erfahrungen für alle beteiligten Schüler fortgeführt.

Gesprächskreis Schule-BSD-Polizei

Dieser Gesprächskreis dient der Prävention von Vernachlässigung, Schulversäumnis und Gewalt. In der Zusammenarbeit werden Modelle zielgerichteter, gemeinsamer Interventionen angestrebt.

Katholische Familienbildungsstätte

Die Familienbildungsstätte bietet Elternabende und Elternkurse nicht nur an ihrem Stammplatz sondern auch direkt vor Ort in unserer Schule an. Diese Kurse hatten ein sehr positives Eltern Feed-back.

Kindergärten und Kindertagesstätten (Arbeitskreis)

In dem Arbeitskreis Kindergarten-Grundschule treffen sich regelmäßig Schulleiter und Betreuungskräfte sowie Erzieherinnen (Leitungen) der umliegenden Einrichtungen, um den Übergang vom Kindergarten zur Grundschule zu erleichtern. Außerdem gibt es gemeinsame Veranstaltungen und Unterstützungssysteme (siehe Übergang Kindergarten-Grundschule).

Kirchengemeinde

Einmal im Monat findet ein Schülergottesdienst statt. Außerdem werden der Abschlussgottesdienst der vierten Schuljahre, ein Weihnachtsgottesdienst und eine Einschulungsfeier festlich unter Mitwirkung von Pastor Albat, Lehrern und Schülern vorbereitet und gestaltet. In Zusammenhang mit der OGGS wurde über mögliche Kooperationsformen in Bezug auf das Raumkonzept sowie in Bezug auf Kursangebote nachgedacht.

Kommissariat Vorbeugung

Frau Dresbach vom Kommissariat für Vorbeugung gibt regelmäßig im Vorfeld den Eltern Informationen zu dem Thema. Dies geschieht im Rahmen eines Elternabends.

Lesepaten

Freiwillige HelferInnen unterstützen die Kinder regelmäßig während der Freiarbeit bzw. in Förderunterrichtsstunden.

Montessori-Verein

Der Montessori-Verein unterstützt uns bei Schulfesten, während der Anmeldungen und beim Unicef – Kinderfest. Regelmäßig erhalten die Klassen Fördermittel für die Anschaffung von Freiarbeitsmaterialien.

Nachbarschulen

Zusammen mit den Nachbarschulen St. Antonius, Rudolfstraße und Eichenstraße findet ein regelmäßiger Austausch auf Schulleitungsebene statt. Gemeinsam werden Aspekte der Schulentwicklung ausgetauscht. Auch auf der Fortbildungsebene ist eine weiterführende Zusammenarbeit vorgesehen.

Rotter Bürgerverein

Der Rotter Bürgerverein unterstützt unsere Schule bei verschiedenen Vorhaben, die einen Bezug zum Stadtteil haben, wie zum Beispiel beim Martinszug oder beim Aufstellen von Spielgeräten auf dem Schulhof. Auch unsere Schule unterstützt Aktionen des Bürgervereins, wie die Reinigungsaktion „Haltet den Rott sauber“ oder das jährliche Unicef-Fest. Gemeinsam mit dem Rotter Bürgerverein und anderen Einrichtungen wurde die Aktion „Schau nicht weg“ ins Leben gerufen.
Es finden regelmäßige Treffen in Form der „Rotter Runde“ statt.

Rotter Runde

An der Rotter Runde nehmen Vertreter der örtlichen Sportvereine, der Schulen und Kindergärten, der Kirchen sowie Vertreter vom BSD und der Polizei teil. Hier werden gemeinsame Probleme erörtert und stadtteilbezogene Projekte initiiert.

Schwimmoffensive Wuppertal

Die Schwimmoffensive Wuppertal unterstützt den Schwimmunterricht unserer Schule und fördert intensiv die Nichtschwimmer, so dass möglichst jeder am Ende des Schuljahres das erste Schwimmabzeichen, das „Seepferdchen“, erreicht.

Spielplatzhaus

Die Kinder unserer Schule halten sich nachmittags häufig im Spielplatzhaus und auf dem dazugehörigen Gelände auf und nehmen in der Freizeit an den verschiedensten Angeboten teil. Dies kommt insbesondere den Kindern zu Gute, die nachmittags sonst auf sich allein gestellt wären. Trotz unseres Betreuungsangebotes bis 16.00 Uhr gehen noch viele Kinder hierher, nicht zuletzt auch deshalb, weil die Angebote kostenfrei sind. In schwierigen Situationen einzelner Kinder finden gemeinsame Beratungen zwischen Lehrern, Sozialpädagogen und Eltern statt.

Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück

Im Zweijahresrhythmus führt die Theaterpädagogische Werkstatt für die dritten und vierten Schuljahre an unserer Schule das Stück „Mein Körper gehört mir“ auf. Hierbei geht es um die Thematisierung sexueller Übergriffe auf Kinder. Die Schüler/innen lernen sich ihrer Ja- und Nein-Gefühle stärker bewusst zu werden sowie andere Hilfestellungen zum eigenen Schutz.

Universität Wuppertal: Junior-Uni

Jeweils 10 Kinder aus dem Offenen Ganztag besuchen halbjährlich Kurse der Junior-Uni und lernen dabei spielerisch und experimentell naturwissenschaftliche Zusammenhänge kennen.