Kein Start des Wechselunterrichts in Kommunen über 200 – Wir bleiben im Distanzunterricht ab dem 19.04.

Kein Start des Wechselunterrichts in Kommunen über 200
– Weitere Schulschließung mit Notgruppen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Wuppertal gehört seit dieser Woche zu den Kommunen, die eine Inzidenz von über 200 aufweisen.
Daher haben wir soeben die Nachricht von der Bezirksregierung Düsseldorf erhalten, dass es bei der Aussetzung des Präsenzunterricht in Wuppertal bleiben wird.
Somit bleibt unsere Schule in der kommenden Woche weiterhin geschlossen.
In der kommenden Woche werden wir also wie in dieser Woche in Distanz unterrichten.

Zu Ihrer Information:
Die Notgruppen bleiben für die Kinder, deren Eltern zu Hause keine Betreuungsmöglichkeit haben geöffnet.
Anmeldung Notgruppe:
Die Kinder, die in dieser Woche in der Notgruppe waren, müssen nicht erneut angemeldet werden.
Eltern, die ihre Kinder für die Notgruppen neu anmelden wollen, füllen dazu bitte das Formular aus und leiten es – sobald wir wissen wie es weitergeht – an die Klassenlehrer*innen weiter. Das Formular hierzu finden Sie auf unserer Homepage.

Klicke, um auf Anmeldung-Notbetreuung-ab-dem-12.04.2021-1.pdf zuzugreifen

Mit freundlichen Grüßen,

Petra Storms

Lernen auf eigenen Wegen

Petra Storms / Schulleiterin
Grundschule Thorner Straße
Tel: 0202 563 6592
Fax: 0202 503773
petra.storms@stadt.wuppertal.de
www.thornerstrasse.de

Elternbrief zur Testung

Liebe Eltern,

im Anhang finden sie die aktuellen Informationen zum Thema: Testen an der Grundschule Thorner Straße.

Mit freundlichen Grüßen
D. Moor

Elternbrief Testen 13.4.21

 

 

 

 

Neue Verordnung – Testpflicht

Sehr geehrte Eltern,

die gestern erlassene Corona Betreuungsverordnung regelt, dass nur noch
Personen die sich einem Selbsttest unterziehen oder eine entsprechende,
maximal 48 Stunden alte offizielle Testbescheinigung mit sich führen,
das Schulgebäude betreten dürfen. Positiv getestete Personen und
„Testverweigerer“ sind vom Schulbesuch auszuschließen. Dies gilt
selbstverständlich auch für Personen mit positivem Testergebnis.

Diese Verordnung gilt ab morgen, 12.4.2021. Sie erstreckt sich auf alle
Schüler*innen, Besucher*innen und auf jegliches Personal. Die Tests
finden zwei Mal pro Woche statt.

Wir werden morgen mit dem Testen beginnen.

Alles Gute, Petra Storms

 

Lernen auf eigenen Wegen

 

Petra Storms / Schulleiterin

Grundschule Thorner Straße

Tel: 0202 563 6592

Fax: 0202 503773

petra.storms@stadt.wuppertal.de

www.thornerstrasse.de

 

Neuigkeiten zum Start im Distanzunterricht nach den Osterferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 8.4.2021 gegen 20.00 Uhr hat das Schulministerium darüber informiert,
dass die Grundschulen in Nordrhein Westfalen in der Zeit vom 12.4.2021
bis 16.4.2021 in den Distanzunterricht wechseln.

Das bedeutet, dass in dieser Woche an der Grundschule  Thorner  Straße  kein
Präsenzunterricht stattfindet. In Ausnahmefällen kann die Notbetreuung
in Anspruch genommen werden. Eine Anmeldung mit dem beigefügten Formular
ist erforderlich.

Ab morgen Mittag erhalten Sie ggf. noch weitere Informationen zu nächsten Woche.
Sobald mir Informationen vorliegen wie es ab dem 19.4.2021 weitergeht,
werde ich Sie an dieser Stelle veröffentlichen.

Bitte beachten Sie auch, dass es sich bei den im Distanzunterricht
angebotenen Aufgaben über das Padlet oder das Aufgabenmodul bei  IServ um Pflichtaufgaben
handelt.

Halten Sie durch, gemeinsam schaffen wir die Pandemie zu besiegen.

Alles Gute

Petra Storms

Formular für die Notbetreuung:

Anmeldung Notbetreuung ab dem 12.04.2021-1

 

Aktualisierte Coronabetreuungsverordnung

Liebe Eltern,

Bitte klicken Sie den folgenden Link, um den Brief zu lesen:

Elternbrief 22.2.21-1

Präsenzunterricht ab dem 22.02.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Es geht wieder los!

Die Grundschulen in NRW starten am 22.02.2021 in den Präsenzunterricht. Dabei wird es an allen Schulen „Wechselunterricht“ geben. Dieses ist inzwischen mit dem Schulpflegschaftsvorsitzendem abgestimmt.
An der Grundschule Thorner Straße sieht es wie folgt aus:

Alle Klassen werden in zwei feste Gruppen geteilt.

Geschwisterkinder haben nach Möglichkeit am selben Tag Schule.

Ihr Kind hat mindestens zwei Tage in der Woche Schule,
entweder am Montag und am Mittwoch oder am Dienstag und am Donnerstag. Der Freitag steht im vierzehntägigen Wechsel als dritter Schultag in der Woche zusätzlich zur Verfügung.

An den Tagen zu Hause wird an den Schulaufgaben weitergearbeitet. Diese sind verpflichtend und werden im Präsenzunterricht vorbereitet und ggf. kontrolliert.

Alle Schüler*innen haben an den Präsenztagen von 7.45 Uhr bis 11.35 Uhr Unterricht.
Der Unterricht wird nach Möglichkeit von den Klassenlehrer*innen erteilt.

Je nach Ressourcen kann gegebenenfalls auch in der 5. Stunde zusätzlich Förderunterricht angeboten werden.

Die Montessori-Klassen werden jahrgangsbezogen unterrichtet.

Eine Notbetreuung ist eingerichtet; eine Anmeldung ist mit dem folgenden Formular erforderlich.

Anmeldung Notbetreuung GS Thorner Straße 11.2.22

Die Notbetreuung endet um 11.35 Uhr.
Kinder der OGS und Oase werden zu den normalen Betreuungszeiten nach Anmeldung in festen Gruppen betreut. (Zeiten im Formular zur Notbetreuung angeben)

Das Tragen einer Maske wird DRINGEND auch im Unterricht empfohlen.
Da weiterhin ausgiebig gelüftet wird, empfiehlt es sich mehrere Schichten Kleidung zu tragen (Zwiebelprinzip).

Ich weise noch einmal darauf hin, dass weiterhin SCHULPFLICHT besteht. Auch die Leistungen im Distanzunterricht fließen in die Notengebung mit ein.
In welcher Gruppe Ihr Kind ist, werden Ihnen Ihre Klassenleitungen bis spätestens Mittwoch, den 17.2.2021 mitteilen.

Wir freuen uns sehr, dass es endlich wieder losgeht. Trotzdem werden wir auch weiterhin gut aufeinander aufpassen müssen. Das bestehende Hygienekonzept bleibt deswegen bestehen.
Alles Gute für Sie und Ihre Familien.

Auf ein Wiedersehen bald in der Grundschule Thorner Straße. Wir freuen uns auf Ihre Kinder!
P. Storms Schulleitung

Anmeldungen an den Wuppertaler Gesamtschulen für den neuen Jahrgang 5

Liebe Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen, liebe Eltern!

Die Wuppertaler Gesamtschulleiterinnen und Gesamtschulleiter haben beschlossen, im Sinne der Corona-Schutzverordnungen und eines größtmöglichen Schutzes aller Beteiligten, das Anmeldeverfahren für den Jahrgang 5 zu verändern.
Die Termine der Anmeldungen (Samstag, 30.01.; Montag, 01.02. und Dienstag, 02.02. 2021) bleiben in den veröffentlichten Zeitfenstern bestehen. Die Familien, die jetzt schon einen festen Termin zur Anmeldung erhalten haben, behalten diesen Termin.
Wer noch keinen festen Anmeldetermin an seiner Wunsch-Gesamtschule festgemacht hat, sollte dies umgehend tun.
NEU ist:

1. An dem gesetzten Termin werden durch ein Mitglied der Familie nur die Anmeldeunterlagen in der Schule abgegeben. Die Kinder müssen nicht dabei sein, es wird kein Anmeldegespräch geführt.
2. Die Liste der erforderlichen Unterlagen können Sie auf den Homepages der Schulen einsehen.
3. Bitte bringen Sie alle Unterlagen im Original und in Kopie (schon in der Reihenfolge wie angegeben geordnet) zur Anmeldung mit. Im Ausnahmefall kann auch noch an der Gesamtschule kopiert werden.
4. Eine Kopie des Halbjahreszeugnis 4 erhalten Sie durch die Grundschule Ihres Kindes.
5. Für dringende noch zu klärende Fragen wird es im Vorfeld noch telefonische Möglichkeiten geben.

Bitte informieren Sie sich über den genauen Ablauf der Anmeldungen auf der jeweiligen Homepage Ihrer gewünschten Schule!
Sie können auf dem Anmeldebogen wie in jedem Jahr eine Zweitwunschschule angeben. Wenn an Ihrer Wunschschule mehr Anmeldungen vorliegen als Plätze frei sind, können wir dann Ihre Anmeldeunterlagen an diese Schule weiterreichen. Es besteht allerdings keine Garantie, dass an dieser Schule ein Platz frei ist. Es hat auch keinen Einfluss auf die Aufnahmeentscheidung an Ihrer Wunschschule, ob Sie das Häkchen setzen oder nicht. Sollte an keiner Wuppertaler Gesamtschule ein Platz für Ihr Kind zur Verfügung stehen, erhalten Sie die Anmeldeunterlagen rechtzeitig für die Anmeldung an einer Hauptschule, Realschule oder einem Gymnasium System zurück.
Wir bedauern außerordentlich, Sie und Ihr Kind nicht im Rahmen der üblichen Aufnahmegespräche kennenlernen zu können. Sehr gerne hätten wir bei dem persönlichen Kennenlernen Ihnen und vor allem Ihrem Kind Sorgen vor der weiterführenden Schule genommen und die Freude auf den Wechsel vergrößert. In der aktuellen Situation bedeutet verantwortungsvolles Handeln für uns aber in erster Linie den Schutz unser aller Gesundheit. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung.
Wir grüßen Sie sehr herzlich

Ihre Wuppertaler Gesamtschulleiterinnen und Gesamtschulleiter

Heike Flowerdale (Erich-Fried-Gesamtschule Ronsdorf), Dorothee Kleinherbers-Boden (Else Lasker-Schüler Gesamtschule, Elberfeld), Bettina Kubanek-Meis (Gesamtschule Barmen), Claus Baermann (Gesamtschule Langerfeld), Jörg Merbecks (Pina-Bausch- Gesamtschule, Vohwinkel), Lutz Wendel (Gesamtschule Uellendahl-Katernberg)

Kinderkrankentage – Wichtige Informationen

Liebe Eltern,
mit der rückwirkenden Änderung des § 45 SGB V (zu, 5. Januar 2021) wurden die Kinderkrankentage pro Elternteil und Kind von 10 auf 20 Tage für das Jahr 2021 verdoppelt (für Alleinerziehende auf 40 Tage). I
Insgesamt können bei mehreren Kindern bis zu 45 Tage Kinderkrankengeld pro Versicherten
(90 Tage bei Alleinerziehenden) in Anspruch genommen werden.
Eine Inanspruchnahme ist bei geschlossenen Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Schulen bzw. auch bei einem eingeschränkten Betrieb möglich.
Anträge für das Kinderkrankengeld sind durch die Eltern bei der zuständigen gesetzlichen
Krankenkasse zu stellen. Sollten Krankenkassen einen Nachweis durch die Einrichtungen verlangen, können Sie die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) entwickelte Musterbescheinigung im Anhang verwenden.
Sie ist eine Ergänzung zum formellen Antrag bei der gesetzlichen Krankenversicherung.

Weitere Informationen zu den Regelungen rund um die Erweiterung der Kinderkrankentage
finden sich auf der Website des zuständigen Bundesministeriums für Gesundheit
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/ oder auf der Website des Bundesministeriums
für Familie, Senioren, Frauen und Jugend https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/coronapandemie/kinderbetreuung-bei-schul–und-kitaschliessungen.

Bei Bedarf füllen Sie die Bescheinigung ( Schulbescheinigen Kinderkrankengeld 1.21) aus und lassen es im Sekretariat zu den Öffnungszeiten abstempeln und unterschreiben.

Mit freundlichen Grüßen,

Petra Storms
Schulleitung

Anmeldeinformationen RS Leimbach

Lieber Eltern der 4. Klassen

Hier finden Sie nähere Informationen zum Anmeldeverfahren an der RS Leimbach:

RS Leimbach Infoschreiben

Orga Zeugnisausgabe

Liebe Eltern, beachten Sie bitte die Organisation der Zeugnisausgaben der Klassen 3 und 4 in der kommenden Woche.

Klicken Sie hier für genauere Informationen:

Brief Zeugisausgabe 1.21